Beste professionelle tragbare digitale Sprachaufzeichnungsgeräte mit Audioqualität unter 100 Euro

Digitale Diktiergeräte können unverzichtbare Geschäftswerkzeuge sein, ob Sie Briefe oder Geschäftsnotizen diktieren oder Besprechungen, Konferenzen, Interviews aufzeichnen müssen. Moderne digitale Diktiergeräte sind kompakt, leicht und können hunderte (sogar tausende) Stunden digitalen Audiosignals in hoher Qualität aufzeichnen, das sich leicht über USB auf einen Personal Computer übertragen und dort dauerhaft speichern und/oder transkribieren lässt.

Lesen Sie diesen Artikel sorgfältig, um das beste Diktiergerät auszuwählen, denn er enthält Testberichte über die besten Diktiergeräte in 2020er Qualität, die Sie im Internet mit einem Budget von etwa 100 Euro kaufen können.

Beste professionelle tragbare digitale Sprachaufzeichnungsgeräte mit Audioqualität unter 100 Euro

LEITFADEN ZUM KAUF EINES TRAGBAREN DIGITALEN DIKTIERGERÄTS

    Smartphone oder spezielles Aufzeichnungsgerät?

    Bei der Wahl eines Digitalrekorders kommt es darauf an, das Gerät zu wählen, das die Fähigkeiten besitzt, um Ihre Anforderungen zu erfüllen. Wenn Sie nach einem Diktiergerät suchen, wird Ihre erste Entscheidung wahrscheinlich darin bestehen, ob ein spezielles Aufnahmegerät erforderlich ist oder nicht. Heutzutage verfügen die meisten High-End-Smartphone/Tablet-Geräte über Apps, die für digitale Sprachaufzeichnung und Transkription verwendet werden können. Beispielsweise enthalten Apple iPhones (4S und höher) ein Cloud-basiertes Text-zu-Sprache-Diktat. Wenn Sprachaufnahmen nur gelegentlich erforderlich sind, sollte eine Smartphone-App ausreichen.

    ARTEN VON DIGITALEN DIKTIERGERÄTEN

    Beachten Sie – Dies sind kleine persönliche Geräte für den Alltagsmenschen, der nur ein wenig Hilfe braucht, um sein Leben in Ordnung zu halten. Notizen, Ideen, Einkaufslisten werden alle direkt auf dem Gerät aufgezeichnet und auf die gleiche Art und Weise reproduziert, so dass sie leicht von Hand zugänglich sind.

    Diktat – Hierbei handelt es sich um eine leicht verbesserte Version des vorherigen Typs, die normalerweise in Unternehmensumgebungen verwendet wird. Sie enthalten oft Speichersysteme und Software, um die Transkription der Aufzeichnung zu erleichtern. Wunderbar für den legalen, medizinischen oder kommerziellen Gebrauch.

    Live-Musik – Diese Geräte haben oft bessere Mikrofone und Audiofilter. Sie können verwendet werden, um Live-Musikgruppen und Konzerte zur Freude der ganzen Familie aufzunehmen, oder vielleicht für Musikstudenten, damit sie besser hören können, was sie spielen. Großartig für Bildungszwecke.

    Sprachaktivierung – ein digitales Diktiergerät, das in den Abschaltmodus gehen und nur aufzeichnen kann, wenn Sie eine Stimme hören.

    Es gibt auch speziell für Blinde konzipierte digitale Diktiergeräte, die größere Tasten mit Prägedruck, Sprachmenüs und andere spezielle Funktionen bieten.

    Zubehör

    Eine optionale Funktion, auf die Sie beim Kauf eines neuen Rekorders achten sollten, ist die Anzahl der Zubehörteile, die das Gerät unterstützt. Auch wenn Sie kein Gerät mit Zubehörhalterung mitnehmen müssen, kann es etwas sein, worauf Sie achten sollten, wenn Sie planen, diesen Rekorder ständig und in vielen verschiedenen Aufnahmesituationen zu verwenden.

    Zu den Zubehörteilen, die für einige Blockflöten gefunden werden können, gehören

    Mikrofone mit Rauschunterdrückung
    Telefon-Rekorder
    Kopfhörer-Mikrofone
    Mikrofonständer

    MIKROFONE FÜR DIGITALE SPRACHAUFZEICHNUNGSGERÄTE

    Bei tragbaren Aufnahmegeräten gibt es zwei polare Modelle: kardioid und omnidirektional.

    Die Niere ist ein herzförmiges Modell, von dem sie ihren Namen hat. Er fängt den Schall direkt vor ihm ein, dann weniger, wenn man sich von dieser Position entfernt. Modelle mit Nieren-Richtcharakteristik nehmen nur sehr wenig von den Seiten und nichts von der Rückseite des Mikrofons auf.

    Dieses Muster eignet sich für die Aufnahme eines einzelnen Geräusches, wie z.B. eines Sängerliedes, ohne alle anderen Geräusche in seiner Umgebung zu erfassen.

    Eine Kugelcharakteristik des Mikrofons fängt alles um das Mikrofon herum ein. Es ist ein 360-Grad-Mikrofon. Wenn Sie es also in die Mitte eines Raumes voller Menschen stellen, fängt es den Klang aller Redner ein, egal wo sie sich im Raum befinden.

    Dies ist offensichtlich geeignet, die Atmosphäre und die Begegnungen einzufangen. Sie kann aber auch zur Erfassung der Bandpraxis verwendet werden. Platzieren Sie das Mikrophon einfach in der Mitte des Raumes, wobei alle Musiker um das Mikrophon herum positioniert und darauf gerichtet sind.

    VORTEILE EINES DIGITALEN DIKTIERGERÄTS

    Für anspruchsvollere Sprachaufzeichnungsanforderungen bietet ein spezielles Aufzeichnungsgerät folgende Vorteile:

    Längere Batterielebensdauer: Einige digitale Diktiergeräte haben eine Batterielebensdauer von 48 Stunden oder mehr. Darüber hinaus verwenden einige dedizierte Geräte normale Batterien, so dass Sie Ersatzbatterien mitnehmen können.

    Benutzerfreundlichkeit: Dedizierte Aufnahme mit einem Druck / Pause / Spiel ist ein Kinderspiel.

    Zusätzliche Funktionen: Sprachaktivierung, Wiedergabe mit variabler Geschwindigkeit und Spurmarkierung können das sein, was Sie suchen.

    Tonqualität: Einige der teuersten dedizierten Geräte sind im Wesentlichen Miniatur-Aufnahmestudios, die in der Lage sind, mit High-Fidelity-Richtmikrofonen und Mehrspur-Stereotechnik Aufnahmen aus Konzertsälen in Tonqualität zu machen. Einige verfügen sogar über Dreifachmikrofone für die Aufnahme von simuliertem 3D-Ton sowie über integrierte Bearbeitungs- und Voice-Over-Funktionen.

    Aufnahmezeit

    Es gibt digitale Diktiergeräte, die über 1.000 Stunden an Aufnahmen bewältigen können. Die allgemeinen Aufzeichnungszeitzahlen für digitale Diktiergeräte sollten jedoch immer berücksichtigt werden. Je höher die Qualität der Aufnahme, desto weniger Aufnahmestunden stehen zur Verfügung. Wenn Sie vorhaben, eine automatische Spracherkennungssoftware für die Transkription zu verwenden, werden Sie Aufnahmen von bestmöglicher Qualität wünschen. Stereo- und High-Fidelity-Formate benötigen viel mehr Speicherplatz und werden die maximale Aufnahmezeit erheblich verkürzen.

    Beachten Sie auch, dass die Aufnahmezeit in direktem Zusammenhang mit der Speicherkapazität steht. Die aufgezeichneten Daten werden im On-Board-Speicher des Geräts gespeichert. Je mehr Speicher zur Verfügung steht, desto länger dauert die Aufzeichnung. Um die Aufnahmezeit zu verlängern, verfügen viele Geräte über Speichererweiterungssteckplätze (microSD), die die verfügbare Aufnahmekapazität erheblich erweitern können.

    Transkription

    Ein verbreitetes Missverständnis über Diktiergeräte ist, dass sie in der Lage sind, die Stimme selbst in den Text zu transkribieren. Wenn Sie mit Ihrem digitalen Diktiergerät aufgenommene Sprachdateien in Text transkribieren möchten, benötigen Sie eine Art Transkriptionssoftware, wie z.B. Dragon Naturally Speaking, die für Windows- und Mac-Computer erhältlich ist.

    Einige digitale Diktiergeräte werden zusammen mit Spracherkennungssoftware oder Ihrer eigenen proprietären Transkriptionssoftware geliefert. In anderen Fällen müssen Sie sie jedoch separat erwerben.

    Größe und Gewicht

    Kompakte Diktiergeräte haben die Größe eines Smartphones und können nur wenige Gramm wiegen. Hochwertige Aufzeichnungsgeräte mit zusätzlichen Funktionen sind in der Regel größer.

    Treffen Sie eine kluge Wahl auf der Grundlage Ihrer Bedürfnisse, um beim Kauf eines Diktiergeräts Geld zu sparen, z.B. wenn Sie kein Gerät benötigen, das ein Audiosignal für die Aufnahme erkennen kann, dann suchen Sie nicht nach einem Gerät mit erweiterten Funktionen.

    Es gibt nur wenige Diktiergeräte auf dem Markt, die über variable Tonqualitätseinstellungen verfügen. Wenn die Tonqualität für Sie also nicht von Bedeutung ist, wählen Sie eine preiswertere Marke, die zwar keine Qualitätseinstellungen hat, aber in der Lage ist, eine gute Tonqualität aufzuzeichnen.

    MERKMALE EINES GUTEN DIGITALEN DIKTIERGERÄTS
    FUNKTIONSWEISE

    Diese kleinen Aufnahmegeräte sind dazu da, uns in unserem Universitätsleben zu helfen. Menschen, die im Journalismus arbeiten oder studieren, stehen vor komplexen Problemen.

    Es ist schwierig für sie, selbst für eine einfache Aufgabe so viel Ausrüstung mit sich herumzutragen. Diese Aufzeichnungsgeräte bieten also eine Vielzahl von Funktionen. Dies sind die gewünschten Funktionen, die Sie jemals benötigen könnten.

    KOMPAKT UND TRAGBAR

    Die Blockflöten haben eine kleine Bauform. Der Grund dafür ist, eine einfache Nutzung zu ermöglichen. Sie können sie in der Tasche oder im Beutel tragen. Diese haben fast kein Gewicht.

    Wenn Sie Journalist sind und reisen müssen, ist dies das beste Paket für Sie. Dank ihrer Kompaktheit sind sie weniger sperrig und bieten mehr Funktionalität.

    GEDÄCHTNIS

    Viele Aufnahmegeräte verfügen über einen internen Speicher von mehreren GB und sogar über einen SD-Kartenanschluss, um den Speicher zu erweitern.

    LEICHTIGKEIT DER MODIFIKATION

    Diese sind zwar klein, aber die angebotenen Funktionen sind die gleichen wie die teuren. Die Installation kann auch in diesen Rekordern vorgenommen werden. Darüber hinaus gibt es Funktionen wie Wiedergabe, Cue usw.

    TEILEN

    Sie können nun Ihre aufgezeichneten Dateien über diese Aufzeichnungsgeräte gemeinsam nutzen. USB-Kabel sind der beste Weg, um Dateien auf jeden Computer zu übertragen und gemeinsam zu nutzen.

    Die meisten von ihnen können mit Windows und Mac arbeiten. Einige Aufnahmegeräte werden sogar ohne Kabel gemeinsam genutzt.

    Für die Aufnahme einer qualitativ hochwertigen Audioaufnahme einer Musikaufführung, einer Rede oder einer anderen Art von Veranstaltung ist keine sehr teure Ausrüstung erforderlich. Ein tragbarer digitaler Rekorder ist alles, was Sie brauchen, um die Proben Ihrer Band, den nächsten Sonntagmorgen in Ihrem Kirchenchor oder ein Interview für eine Radiosendung aufzuzeichnen.

    Tragbare Aufnahmegeräte sind einfach zu bedienen. Zeigen Sie einfach mit dem Mauszeiger auf das Thema und drücken Sie auf “Aufnehmen”, um Audio in hoher Qualität aufzunehmen. Aber es gibt noch andere Merkmale, die diese Aufnahmegeräte zu leistungsstarken Werkzeugen für Musiker und Videofilmer machen.

    Tragbare Aufnahmegeräte gehören zu den meistgenutzten Produkten in der Audiowelt, und das aus gutem Grund! Man kann sie fast überall hin mitnehmen und eine große Menge an Dialogen oder Musik aufnehmen. Dieser Leitfaden hilft Ihnen dabei, die wichtigsten Merkmale zu identifizieren, auf die Sie beim Kauf eines tragbaren Recorders achten sollten, und behandelt die zu berücksichtigenden Aspekte, wie die Anzahl der Spuren, die Aufnahmezeit, die Batterielebensdauer und vieles mehr.

    WARUM EIN GUTES TRAGBARES DIKTIERGERÄT WÄHLEN?

    Sie können sie fast überall einsetzen und alles aufnehmen, von Bandproben bis hin zu Vorträgen, Konzerten, Tagungen und Konferenzen. Sie haben eine hervorragende Batterielebensdauer, bieten eine ausgezeichnete Audioqualität und verfügen über fantastische Funktionen, die für jeden Tontechniker nützlich sind. Der beste Teil? Die heutigen tragbaren Aufzeichnungsgeräte sind absolut winzig. Die meisten sind klein genug, um in Ihre Tasche zu passen, und bieten gleichzeitig eine unglaubliche Audioqualität.

    Heute verfügen fast alle tragbaren Aufnahmegeräte über eingebaute Stereomikrofone, die erstaunlich gut funktionieren und eine schnelle und einfache Einrichtung ermöglichen. Wenn Sie mehr Kontrolle und Optionen benötigen, verfügen viele Recorder über Mikrofon/Line-Eingänge und verwenden XLR/TRS-Anschlüsse, so dass Sie jedes Mikrofon oder Gerät auf Line-Pegel anschließen können. Einige Modelle verfügen auch über Phantomspeisung, so dass Sie Kondensatormikrofone verwenden können. Wenn Sie einen Song aufnehmen möchten, können Sie eine Gitarre, einen Bass oder eine andere Line-Level-Quelle an den Line-Eingang anschließen und mehrere Spuren von diesem und dem Mikrofon gleichzeitig aufnehmen.

    Andere Aufnahmegeräte verfügen über integrierte digitale Effekte, die Audio in Echtzeit verarbeiten. Sie können Amp-Modeling verwenden, einen Spritzer Hall hinzufügen, Ihre Aufnahmen in Halbzeit abspielen, den Rhythmus eines Metronoms einstellen und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind nur durch die Wahl des Recorders begrenzt.

    Es ist leicht zu glauben, dass tragbare Aufnahmegeräte nur dazu gemacht sind, den Unterricht aufzuzeichnen, aber es könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Tragbare Aufnahmegeräte sind der neueste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Ideen nicht verloren gehen, egal ob es sich um ein 3-stündiges Seminar oder eine 3-Sekunden-Probe handelt.

    Kurz gesagt: Wenn Sie ausserhalb des Hauses Audioaufnahmen machen, warum sollten Sie es sich nicht einfacher machen? Sie müssen keine schweren Geräte und Stromversorgungen mit sich herumschleppen – bringen Sie einfach Ihren tragbaren Rekorder mit, und er wird alles tun, was Sie brauchen, und noch mehr. Sie werden schockiert sein, dass ein so kleines Gerät so viel leisten kann. Und glauben Sie mir, wenn Sie anfangen, Ihr tragbares Aufnahmegerät zu benutzen, werden Sie andere Dinge finden, die damit zu tun haben.

    GRUNDLEGENDE SPRACHAUFZEICHNUNGSFUNKTIONEN
    EINGEBAUTE MIKROFONE

    Tragbare digitale Aufnahmegeräte verfügen in der Regel über zwei eingebaute Kondensatormikrofone zur Aufnahme von Stereoton. Kondensatormikrofone sind sehr empfindlich, so dass sie klare Details einfangen können, ohne zu nahe an der Quelle zu sein.

    Einige Aufnahmegeräte sind mit einstellbaren Mikrofonen ausgestattet, die es Ihnen ermöglichen, sie näher oder weiter weg zu bringen.

    WIE WERDEN AUFZEICHNUNGEN GESPEICHERT?

    Während einige Rekorder über einen eingebauten Speicher verfügen, werden die meisten Aufzeichnungen auf austauschbaren SD- oder microSD-Speicherkarten gespeichert. Auf diese Weise können Sie zusätzliche Karten mitnehmen, so dass Sie sich nie Sorgen machen müssen, dass Ihnen der Speicherplatz ausgeht. Ein Gigabyte Speicher bietet etwa 1 Stunde und 34 Minuten Aufnahmezeit bei einer Auflösung in CD-Qualität (16 Bit, 44,1 kHz).

    WIE STELLE ICH DIE AUFZEICHNUNGSPEGEL EIN?

    Die Einstellung der richtigen Aufnahmepegel ist der Schlüssel zu einer beeindruckenden Aufnahme. Alle Recorder bieten manuelle Pegeleinstellung, entweder mit Knöpfen oder Drehknöpfen.

    Viele Aufnahmegeräte können Aufzeichnungspegel automatisch für Sie einstellen. Sobald das Mikrofon Töne oberhalb einer bestimmten Schwelle erkennt, passt der Rekorder den Eingangspegel an, um ein lautes und klares Signal aufzuzeichnen. Bei Änderungen der Lautstärke muss der Rekorder die Eingangspegel während der Aufnahme anpassen.

    Automatisches Starten und Stoppen der Aufzeichnung

    Einige Recorder können die Aufnahme automatisch starten und stoppen, wenn das Mikrofon Signale oberhalb einer voreingestellten Lautstärke-Schwelle erkennt.

    Einfache Bearbeitungsfunktionen für lange Aufnahmen

    Wenn Sie eine gesamte Aufführung erfassen, ist es sinnvoll, während der gesamten Aufzeichnung Indizes zu platzieren. Markierungen erleichtern es, ein bestimmtes Lied oder eine bestimmte Passage nachträglich zu finden.

    Sobald Sie eine Markierung hinzugefügt haben, können Sie die Aufzeichnung in separate Dateien aufteilen. Dies eignet sich hervorragend für Bands, die eine Live-Aufnahme markieren und in einzelne Songs aufteilen möchten.

    Hören Sie sich die Aufnahme an

    Fast alle tragbaren Aufnahmegeräte bieten sowohl einen eingebauten Lautsprecher als auch Kopfhörer oder einen Line-Ausgang zum Abhören der Aufnahme. Sie bieten auch einen USB-Anschluss für die Übertragung von Dateien auf Ihren Computer zur Wiedergabe und Bearbeitung.

    Musik-Anwendungen

    Ganz gleich, ob Sie ein angehender Musiker oder ein Solist sind, eine Blockflöte kann Ihnen helfen, neue Melodien zu entwickeln, Ihre Fähigkeiten auszubauen und mit Mehrspuraufnahmen zu experimentieren.

    Suchen Sie nach einem Recorder mit Overdubbing, damit Sie eine Spur aufnehmen und dann einen zweiten Teil neben dem Original überspielen können. Dies eignet sich hervorragend für Gitarristen, die Lead- und Rhythmusgitarrenparts getrennt aufnehmen möchten, oder für Interpreten, die Gesangs- und Instrumentalparts getrennt aufnehmen möchten.

    Bei vielen Recordern können Sie auch Effekte wie Hall und Kompression hinzufügen. Dies kann dazu beitragen, Ihre Aufnahmen zu verfeinern. Bei einigen Aufzeichnungsgeräten können Sie diese Effekte auch zur Überwachung hinzufügen. Dies ist für Gesangsaufnahmen nützlich, da die meisten Sänger zumindest einen gewissen Hall in der Kopfhörer-Monitor-Mischung bevorzugen.

    Wenn Sie als Musiker mit einer Band arbeiten, kann ein ausgefeilteres tragbares Aufnahmegerät unverzichtbar sein. Nehmen Sie Proben, Live-Auftritte und neue Songideen auf, um sie mit Ihren Bandkollegen zu teilen.

    SPURZÄHLUNG

    Bei der Auswahl eines tragbaren Recorders ist die Anzahl der Spuren, die aufgezeichnet werden können, eines der wichtigsten Kriterien, die es zu berücksichtigen gilt. Die meisten tragbaren Aufnahmegeräte nehmen in Stereo auf, aber wenn Sie mehr als Stereo benötigen, benötigen Sie ein Aufnahmegerät mit Mikrofoneingängen. Viele Geräte werden vier Spuren gleichzeitig aufnehmen – mit zwei eingebauten Mikrofonen und zwei XLR/TRS-Anschlüssen. Wenn Sie zwei zusätzliche Mikrofone hinzufügen, können Sie die Hauptmikrofone zusammen mit denen im Raum oder den zusätzlichen Instrumenten aufnehmen.

    Einige Aufnahmegeräte können bis zu sechs Spuren gleichzeitig aufnehmen und passen immer noch in eine kleine Tasche oder einen Beutel. Bei diesen Designs werden den Standard-Stereomikrofonen an Bord vier XLR/TRS-Eingänge hinzugefügt. Mit diesen tragbaren Aufnahmegeräten können Sie Ihr Demo oder die gesamte Bandprobe aufnehmen, ohne mit der Wimper zu zucken. Sie können auch einen 6-Spur-Recorder verwenden, um einen Podcast oder eine Radiosendung mit Bordmikrofonen plus vier externen Mikrofonen aufzuzeichnen.

    Es ist auch wichtig, Ihre zukünftigen Bedürfnisse bei der Auswahl eines tragbaren Recorders zu berücksichtigen. Wenn Sie planen, nur einen Podcast für 2 Personen mit zwei Mikrofonen aufzunehmen, dann funktioniert ein Recorder mit zwei Eingängen. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie zwei Personen befragen, so dass Sie drei Mikrofone benötigen. Das kommt vor. Investieren Sie in ein Aufnahmegerät, das über genügend Input verfügt, um mit dem umgehen zu können, was Ihnen mit wachsender Aufnahmefähigkeit wahrscheinlich begegnen wird. Und stellen Sie sicher, dass Ihr Aufnahmegerät über eine Phantomspeisung verfügt, wenn Sie vorhaben, externe Kondensatormikrofone zu verwenden.

    SPEICHERKAPAZITÄT

    Zu wissen, wie viel Audio Sie aufnehmen müssen, ist der Schlüssel zu wissen, welche Speichermedien Sie benötigen. Tragbare Aufnahmegeräte können Daten auf einer Vielzahl verschiedener Medientypen speichern: interner Speicher, SD, MicroSD, SDHC und SDXC. Jede Speichermethode hat ihre Vor- und Nachteile, hauptsächlich aufgrund des Speicherplatzes im Vergleich zur Kompatibilität mit anderen Aufzeichnungsgeräten.

    Der interne Speicher eignet sich hervorragend für diejenigen, die kurze Aufnahmen machen und regelmäßig Backups auf ihrem Computer erstellen. Der Hauptvorteil der Verwendung des internen Speichers besteht darin, dass Sie bei der Aufnahme keine zusätzlichen SD-Karten mitnehmen müssen. Wenn Sie jedoch den internen Speicher verwenden und Ihnen der Speicherplatz ausgeht, können Sie die Aufzeichnung nicht fortsetzen, bis Sie eine Sicherungskopie des Rekorders erstellen und den internen Speicher löschen.

    Die externen Speichermöglichkeiten für tragbare Aufnahmegeräte sind kleine SD-Speicherkarten. Die drei gebräuchlichen Arten von SD-Karten in tragbaren Rekordern sind MicroSD, SDHC und SDXC. Die Standard-MicroSD-Karte hat eine maximale Speicherkapazität von 2 GB. SDHC kann bis zu 32 GB Speicher verarbeiten. SDXC-Karten werden in der Regel mit einer Kapazität von 128 GB verkauft, können aber mit bis zu 1 TB Speicherplatz erworben werden, und der Preis steigt mit der Datenkapazität. Was bedeutet das alles? Einfach ausgedrückt: Je mehr Platz, desto mehr Ton können Sie aufnehmen.

    AUFNAHMEFORMATE FÜR GESANGSREKORDER

    Tragbare Aufnahmegeräte können Audio in erstaunlicher Auflösung aufzeichnen. Sie zeichnen normalerweise mit 24 Bit/92 kHz auf, und einige können Audio mit 24 Bit/192 kHz aufzeichnen. Einige tragbare Aufnahmegeräte können auch in DSD aufnehmen! Denken Sie bei der Auswahl Ihrer Blockflöte unbedingt an zukünftige Projekte. Obwohl er normalerweise mit 24 Bit/96 kHz aufzeichnet, kann eine Zeit kommen, in der eine Geschwindigkeit von 24 Bit/192 kHz erforderlich ist. Anstatt dieses Projekt aufgeben zu müssen, werden Sie vorbereitet sein, wenn Sie einen Rekorder wählen, der mit einer höheren Auflösung aufnehmen kann.

    Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Formate höherer Qualität mehr Platz benötigen als komprimierte MP3-Dateien.

    Format

    Verfügbare Aufnahmezeit (32G)

    MP3 128K

    555 Stunden (23 Tage, 3 Stunden)

    16 Bit/44,1 kHz WAV

    50 Stunden (2 Tage, 2 Stunden)

    WAV 24 Bit/48kHz

    30 Stunden (1 Tag, 6 Stunden)

    WAV 24-Bit/96kHz

    15 Stunden, 25 Minuten

    WAV 24 Bit/192 kHz

    7 Stunden, 42 Minuten

    SD-Karten bieten eine unglaubliche Menge an Aufnahmezeit in einem kleinen Paket. Die insgesamt verfügbare Aufnahmezeit hängt jedoch vom gewählten Aufnahmeformat ab. Wenn Sie unkomprimierte Aufnahmen in CD-Qualität haben möchten, nehmen diese natürlich mehr Platz in Anspruch als komprimierte MP3-Aufnahmen, und zwar fast um den Faktor 10.

    AUDIOFORMATE FÜR DIGITALE SPRACHAUFZEICHNUNG

    Ein Audioformat ist ein Dateiformat, das Sie zum Speichern von Musik auf Ihrem Computer verwenden. Es gibt verschiedene Formate, wie z.B. wav, mp3, aiff, wma, flac usw.

    Um den Unterschied zwischen den verschiedenen Formaten zu verstehen, müssen wir zunächst die Begriffe komprimierte und unkomprimierte Formate verstehen.

    UNKOMPRIMIERTE AUDIO-FORMATE

    Unkomprimierte Audioformate sind sperrige Dateien und nehmen viel Platz auf Ihrer Festplatte oder Ihrem Speicherlaufwerk in Anspruch. Der Vorteil von unkomprimierten Audioformaten ist, dass die Qualität des digitalen Audios unverändert bleibt. Es bietet genau die gleiche Qualität, egal wie oft Sie es verarbeiten oder kodieren.

    KOMPRIMIERTES AUDIOFORMAT

    Komprimierte Audioformate komprimieren digitale Audiodaten, was zu kleineren Dateien führt. Mit komprimierten Audioformaten können Sie wertvollen Festplattenspeicher freigeben.

    Komprimierte Audioformate werden weiter in zwei Gruppen unterteilt:

    1. Komprimierte Audioformate ohne Datenverlust

    Diese Audioformate komprimieren digitale Audiodaten, aber es gibt keinen Datenverlust oder eine Verschlechterung der Audioqualität während des Komprimierungsprozesses. Das beste Beispiel für ein solches Format ist FLAC.

    2. Komprimiertes verlustbehaftetes Audioformat

    Diese Audioformate komprimieren digitale Audiodaten, sind jedoch dafür bekannt, bestimmte Informationen und Frequenzen zu eliminieren, um die Dateigröße zu verringern. Komprimierte verlustbehaftete Audioformate verursachen eine Verschlechterung der Audioqualität. Der Unterschied in der Audioqualität kann groß oder klein sein, je nachdem, wie viele Daten entfernt wurden.

    Außerdem führt jede nachfolgende Verarbeitung oder Kodierung zu größeren Qualitätsverlusten. Das klassische Beispiel für verlustbehaftete Kompression ist MP3.

    Welches Aufnahmeformat ist für mich am besten geeignet?

    Um das beste Aufnahmeformat zu wählen, müssen wir 2 weitere Begriffe verstehen, nämlich Sampling und Bitrate.

    Digitales Audio hat zwei Hauptqualitäten, die die Art und Weise ausmachen, wie Audio beschrieben wird. – Abtastrate und Bitrate.

    ABTASTFREQUENZ

    Bei der digitalen Audioaufnahme empfängt das Gerät das Audiosignal und zerlegt es in “Schnappschüsse” oder Samples.

    In der Aufzeichnungstechnik wird die Anzahl der pro Sekunde empfangenen Abtastwerte als Abtastrate bezeichnet. Die Kamera nimmt eine Anzahl von Bildern pro Sekunde auf und gibt sie als kontinuierlich bewegtes Bild wieder.

    Auf die gleiche Weise hören Sie eine ununterbrochene Audiowiedergabe. Die Abtastfrequenz wird in Hertz gemessen und stellt den Schallfrequenzbereich dar.

    Je höher die Abtastrate, desto höher ist die Audioqualität und desto genauer sind die hohen und tiefen Töne.

    Die Standard-CD-Qualität umfasst eine Abtastfrequenz von 44, 100Hz oder 44,1 KHz. Die Abtastfrequenzen reichen von 8000 Hz (sehr, sehr niedrige Qualität) bis zu 196.000 Hz (sehr, sehr hohe Qualität, mit riesigen Dateigrößen).

    BIT-RATE

    Bei digitalen Multimedien bezieht sich die Bitrate oft auf die Anzahl der Bits, die pro Einheit der Wiedergabezeit verwendet werden, um ein kontinuierliches Medium wie Audio darzustellen.

    Versuchen wir zu verstehen, was die Bitrate tatsächlich darstellt.

    Während die Abtastrate die Anzahl der pro Sekunde aufgezeichneten Abtastungen ist, bezieht sich die Bitrate auf die Eigenschaften jeder einzelnen aufgezeichneten Abtastung. Um auf das Beispiel der Digitalkamera zurückzukommen, entspricht die Bitrate den Pixeln in digitalen Bildern.

    Je höher die Pixel, desto besser die Bildqualität. Ebenso gilt: je höher die Bitrate (auch Bittiefe genannt), desto besser die Audioqualität. Zum Beispiel wird 8-Bit-Audio körnig und rau klingen, während 16-Bit-Audio viel besser klingt.

    Das Standard-CD-Format hat eine Abtastrate von 44,1k kombiniert mit einer 16-Bit-Abtastrate.

    Natürlich bietet 24-Bit-Audio eine bessere Qualität, aber solche Dateien benötigen mehr Platz und mehr Rechenleistung für die Verarbeitung und sind für den Zweck Ihres Audios möglicherweise nicht wirklich notwendig.

    Professionelle Tonstudios entscheiden sich für eine Abtastrate von 24 Bit oder 32 Bit oder je nach Rechenleistung sogar noch höher, da die höhere Genauigkeit bei Aufnahme, Mischung und Mastering von Nutzen ist.

    Bitrate in MP3

    Das MP3-Format ist ein verlustbehaftetes Audioformat, das die Audiodateien komprimiert, um die Größe durch Eliminierung redundanter Daten zu verringern.

    Sie können wählen, wie viele Informationen eine MP3-Datei während des Kodierungs- und Komprimierungsvorgangs behalten oder verlieren soll, indem Sie die Bitrate ändern. Eine niedrigere Bitrate bedeutet, dass der Encoder während des Komprimierungsprozesses mehr Informationen verwirft, was die Audioqualität während der Wiedergabe beeinträchtigen kann. Die Bitrate für MP3-Encoder reicht von 16 Kilobyte pro Sekunde (kbps) bis 320 kbps.

    Eine Bitrate von 320 kbps kommt der Audioqualität der CD am nächsten und ähnelt dem, was Sie im Radio hören. Eine höhere MP3-Bitrate bietet eine bessere Audioqualität, erzeugt aber größere Dateien.

    Für eine tadellose Qualität sollten Sie immer in unkomprimierten Formaten wie wav oder aiff aufnehmen, mindestens 44.100 khz und 24 Bit. Jegliche weitere Bearbeitung wie Mischen, Editieren etc. führt zu keiner Qualitätsminderung.

    Wenn Sie in mp3 kodieren/aufzeichnen müssen, sind mindestens 196 kbps das Minimum für eine vernünftige Qualität, obwohl 320 kbps immer das Beste ist.

    Einige der gebräuchlichen Audioformate sind die folgenden:

    1. 1. das WAV-Format

    Das WAV-Audioformat speichert unkomprimierte Audiodaten. Es basiert auf der Methode, Daten im RIFF-Bitstrom-Format zu speichern.

    Da es unkomprimierte Audiodaten speichert, bewahrt es 100% der ursprünglichen Audioqualität und ist bei Audioexperten beliebt. Das WAV-Format lässt sich mit Hilfe von Software leicht modifizieren.

    2. 2. das AIFF-Format

    Das von Apple Computers entwickelte Audio Interchange File Format (AIFF) ist ein unkomprimiertes Audioformat, das häufig zur Speicherung von Audiodaten auf Apple Macintosh-Systemen verwendet wird.

    Da es unkomprimierte Audiodaten speichert, wird das AIFF-Format auch häufig für professionelle Audioanwendungen verwendet.

    3. 3. MP3-Format

    Das MP3-Format ist ein häufig verwendetes verlustbehaftetes Audiokomprimierungsformat. Es reduziert im Wesentlichen die Dateigröße durch Weglassen von Daten in der Datei.

    Durch perzeptive Audiocodierung und psychoakustische Kompression hält das MP3-Format die Qualität so nah wie möglich am Original.

    Daher ist MP3 das gängige Audioformat, um eine große Anzahl von Liedern auf dem Computer zu speichern, ohne zu viel Platz mit akzeptabler Qualität zu belegen. Nehmen Sie niemals in MP3 auf, es sei denn, Sie haben andere Möglichkeiten. Nehmen Sie immer in unkomprimierten Formaten wie WAV/AIFF auf und konvertieren Sie diese dann in Mp3-Dateien der gewünschten Größe.

    4. 4. AAC-Format

    Das Format Advanced Audio Coding (AAC), ein weiteres verlustbehaftetes Audiokomprimierungsformat, wurde als Nachfolger von MP3 entwickelt, da es eine bessere Audioqualität bietet als das kleinere MP3.

    Es ist das Standard-Audioformat in iTunes und Apple iPods.

    5. 5. WMA-Format

    Windows Media Audio (WMA) ist ein verlustbehaftetes Audiokomprimierungsformat, das von Microsoft entwickelt wurde, um mit MP3 zu konkurrieren.

    Hinsichtlich der Popularität steht MP3 jedoch weiterhin an erster Stelle. Ebenfalls erhältlich ist die verlustfrei komprimierte Version des WMA-Formats, genannt WMA lossless, die die ursprüngliche Audioqualität wiedergibt, ohne Dekomprimierung und Wiedergabe, ähnlich wie wav oder aiff.

    LEBENSDAUER VON BATTERIE UND STROMVERSORGUNG

    Der größte Vorteil des tragbaren Recorders ist seine extreme Tragbarkeit. Alle tragbaren Aufnahmegeräte werden mit Batterien betrieben, so dass Sie sich keine Sorgen über das Ziehen von Stromkabeln machen müssen. Die meisten Aufnahmegeräte verwenden Einweg- oder wiederaufladbare Batterien zur Stromversorgung und können ununterbrochene Aufnahmezeiten von 3 bis 44 Stunden vorweisen. Dieser große Zeitbereich wird durch den spezifischen Rekorder, den Sie besitzen, die Audioqualität, die Sie aufnehmen, und den Batterietyp bestimmt. Wenn Sie vorhaben, einen langen Tag im Feld zu bleiben, überprüfen Sie die Geräte mit Stromsparmodi oder nehmen Sie Ersatzbatterien mit.