Beste Fitnessbikes zwischen 100 und 200 Euro | 2021

Radfahren ist eine großartige Möglichkeit, Fett zu verbrennen und den Unterkörper zu stärken. Es ist jedoch nicht immer möglich, Rad zu fahren oder das Training regelmäßig im Fitnessstudio fortzusetzen. Deshalb kann ein Heimfahrrad eine gute Investition sein, vor allem wenn Sie planen, oft zu fahren, aber in einer belebten Nachbarschaft wohnen. Der Heimtrainer kann Ihnen helfen, Pfunde zu verlieren und die Beinkraft zu stärken, ohne das Haus verlassen zu müssen, sondern bequem im Schlaf- oder Wohnzimmer zu bleiben. Selbst wenn es nicht die gleichen Funktionen wie ein sperrigeres Fitnessgerät hat, können Sie trotzdem fit bleiben und Kalorien verbrennen.

Beste Fitnessbikes zwischen 100

Ultrasport F-Bike, Fahrradtrainer, Heimtrainer, faltbares Fitnessfahrrad mit Trainingscomputer und Handpulssensoren…

Klappbarer Fahrrad-Heimtrainer, Hometrainer, Fitnessbike mit 8 Widerstandsstufen, schnell & leicht auf- und abzubauen - das Original, entwickelt vom F-Bike Marktführer Ultrasport
Indoorcycling mit dem Fitness- und Cardiogerät zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems
Robuster Ausdauertrainer für effektiven Muskelaufbau mit Hilfe von 8 Widerstandsleveln

Additional images:

Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail

Price: £112.99

Buy Now

 

und 200 Euro

Heimtrainer Fahrrad Indoor Spinning Bikes Fitnessbike Mit Herzfrequenzmonitor Hometrainer mit verstellbarem Sitz und…

🚲[Tragbar und platzsparend] - Mit den vorne montierten Transporträdern können Sie die Maschine problemlos in einen Raum bringen oder außer Sichtweite aufbewahren. Und die Stabilisatoren halten Ihre Gleichgewichts- und Stabilitätsübungen aufrecht. Die kompakte Größe bietet das Training, das Sie benötigen, ohne wertvollen Platz zu verlieren.
🚲[Unbegrenzter Magnetwiderstand und robuste Konstruktion] - Unterschiedlich zu 8 Stufen der Magnetwiderstandsanpassung - Unbegrenzte Widerstandsanpassungen erfüllen alle Ihre unterschiedlichen Fitnessziele - trainieren Sie Ihre Muskeln / verlieren Sie Gewicht / verbessern Sie die Herz- und Lungenfunktion .... SGS-zertifiziertes Fahrrad alle Aspekte der Sicherheitsbedingungen zu gewährleisten. Stahlrohrkonstruktion und eine breite Basis sorgen für sichere Stabilität und dauerhafte Haltbarkeit.
🚲[Bequemer und verstellbarer Sitz] - Hometrainer sitz kann bis zu 150KG tragen. Die Höhe des Sitzes kann nach oben und unten eingestellt werden, und Sie können die bequemste Position für das Training einstellen. Die Sitzgröße bietet unterstützende Kraft bei langen Fahrten, ohne dass ein zusätzliches Gelkissen erforderlich ist. Ermöglicht Komfort und längere Fahrten.

Additional images:

Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail Product Thumbnail

Price: £298.00

Buy Now

WAS IST EIN HEIMTRAINER?

Der Heimtrainer ist ein Fitnessgerät, das für jeden geeignet ist, der sich in Form bringen will. Man findet sie häufig in Turnhallen, wo sie manchmal in einer speziellen Übungsklasse namens “Spinning” vorgeführt wird. Es eignet sich auch perfekt für den Heimgebrauch, da es nicht zu viel Platz einnimmt. Ähnlich wie ein echtes Fahrrad bietet der Heimtrainer Übungen für bestimmte Körperteile, insbesondere für die untere Körperhälfte, vor allem für Beine und Oberschenkel. Insbesondere sind die am stärksten von der Bewegung auf dem Heimtrainer betroffenen Teile die Waden, der Quadrizeps, die Oberschenkelmuskulatur, die Hüftbeuger, das Gesäß und andere Beinmuskeln. Einige Heimtrainer erfordern mehr als nur das Treten in die Pedale, um zu arbeiten, und diese erfordern den Einsatz des Oberkörpers, insbesondere der Bauchmuskeln. Diese Arten von Heimtrainern bieten mehr oder weniger ein Ganzkörpertraining.

VORTEILE DES HEIMTRAINERS

Wenn es um die Vorteile eines Heimtrainers geht, kann man sagen, dass er genauso effektiv ist wie das Radfahren im Freien. Aber wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht die Zeit oder Gelegenheit haben, ins Freie zu gehen, um Sport zu treiben, ist der Heimtrainer sicherlich eine bequeme Alternative. Es hat sich auch als eine der sichersten Übungsmethoden erwiesen. Allein durch Sitzen und Radfahren verringern Sie die Unfallgefahr. Die Bewegung ist begrenzt und repetitiv, so dass die Wahrscheinlichkeit, sich zu verletzen, selbst bei hartem Training sehr gering ist.

Der Kauf eines Heimtrainers für den Heimgebrauch bedeutet natürlich, dass Sie sich keine Sorgen über das Radfahren auf verkehrsreichen Straßen und holprigen Wegen machen müssen, aber das ist noch nicht alles: Sie können Ihre Herzfrequenz verbessern, was Ihrem Herz, Ihren Lungen und anderen Körperteilen zugute kommt. Mit dem Heimtrainer können Sie Ihre Beine stärken und vom aeroben Training profitieren, ohne Ihre Knie zu belasten. Die niedrigeren Geschwindigkeiten eignen sich für ein Training mit geringer Belastung: Der einstellbare Widerstand ermöglicht es Ihnen, die Kraftanstrengung zu variieren, auch wenn Sie langsam in die Pedale treten. Die besten Heimtrainer machen es einfach, sich zu Hause fit zu halten. Sie können es auch benutzen, während Sie fernsehen, Videospiele spielen, lesen oder sogar am Telefon sprechen. Wenn Ihr örtliches Fitnessstudio geschlossen ist oder Sie nicht ins Fitnessstudio gehen können, könnte ein Heimtrainer die ideale Lösung sein, um Ihr Fitnessniveau zu halten. Es ist auch eine Möglichkeit, Fahrrad zu fahren, selbst wenn man wegen des schlechten Wetters nicht im Freien sein kann. Die besten Heimtrainer bieten Ihnen die Möglichkeit, alle Vorteile eines Herz-Kreislauf-Trainings zu nutzen, das Ihr Herz stimuliert und Sie Kalorien verbrennen lässt. Sie können immer einen Heimtrainer finden, der Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht: Wenn Sie zum Beispiel Knie- oder Rückenprobleme haben, ist ein Liege-Heimtrainer eine gute Wahl. Andere Heimtrainer sind mit beweglichen Griffen ausgestattet, um Ihre Arme zu trainieren.

WELCHE ART VON HEIMTRAINERN GIBT ES?

Die beliebtesten Arten von Heimtrainern gibt es definitiv den manuellen Heimtrainer: Er wird nur durch Ihre Bewegungen angetrieben und ist mit einem Drehknopf ausgestattet, der gedreht werden muss, um die Widerstandsstufen zu verändern. Dies ist ein gemeinsames Merkmal der billigsten Heimtrainer.

Der Heimtrainer wird an das Stromnetz angeschlossen und bietet eine digitale Überwachung Ihres Trainings. Sie können die Geschwindigkeit und den Schwierigkeitsgrad des Kurses festlegen: So können Sie entscheiden und kontrollieren, wie viel Anstrengung Sie vor dem Abschluss Ihres Trainings unternehmen müssen. Einige Modelle bieten eine “Schnellstart”-Einstellung an, bei der Sie einfach die Zeitdauer eingeben, die Sie trainieren möchten. Einige der High-Tech-Marken bieten die Möglichkeit, Ihre gewünschte Herzfrequenz zu berechnen, wodurch Sie noch mehr Kontrolle über die benötigte Trainingsmenge erhalten. Wenn Sie die Statistiken Ihres Trainings wissen möchten, gibt es auch Heimtrainer, die diese Informationen in digitaler Form liefern. Mit diesen Funktionen ist es einfacher, Ihre Fortschritte zu verfolgen.

Der aufrechte Heimtrainer hat einen bequemen Sattel und vermittelt das Gefühl, ein richtiges Fahrrad zu fahren. Normalerweise haben die vertikalen Heimtrainer Griffe, die etwas höher als der Sattel sind, so dass Sie entspannter trainieren können als bei Rennrädern. Die meisten dieser Fahrräder erfordern jedoch auch den Einsatz der Arme als Stütze und zum Ausgleich, was bedeutet, dass sie immer noch ein intensives Training der Oberkörper- und Bauchmuskulatur ermöglichen. Wenn Sie sich für diese Art von Heimtrainer entscheiden, können Sie aufrecht stehen oder sich nach vorne lehnen, um Ihre Beinmuskeln zu trainieren. Die meisten aufrechten Heimtrainer verwenden elektromagnetische Induktion, um Ausdauer zu erzeugen, und die voreingestellten Trainingsmodi können eine Bergfahrt simulieren. Ein Hauptvorteil eines Vertikal-Heimtrainers ist, dass die meisten Modelle faltbar sind: Für zusätzlichen Komfort sind viele Vertikal-Heimtrainer sehr kompakt und können bewegt und verstaut werden, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Dies ist die richtige Wahl für diejenigen, die das Erlebnis im Freien nachahmen wollen. Normalerweise kostet dieser Typ weniger als Liege-Heimtrainer. Es ist wichtig zu beachten, dass die vertikalen Heimtrainer den höchsten Schwerpunkt haben, so dass es möglich ist, dass einige Modelle, insbesondere die billigeren und weniger soliden, bei sehr hohen Geschwindigkeiten leicht instabil sind.

Wenn Sie regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren oder für eine Veranstaltung trainieren, können Sie einen Outdoor-Heimtrainer kaufen, der Rennradmodelle simulieren kann. Diese Art von Heimtrainer hat ein breiteres Spektrum an Ausdauerwerten als der traditionelle Heimtrainer, der Gänge und Steigungen wie bei einem Rennrad im Freien simuliert. Dies ist ein ausgezeichneter Heimtrainer für ein energischeres Training. Der Sattel ist im Allgemeinen so hoch wie der Lenker, während das Schwungrad offen ist. Diese Art von Heimtrainer kann auch interaktiv sein, indem er mit einem Paar elektrischer Pedale und einem Tablet oder iPad ergänzt wird.

Spinning-Heimtrainer: Er ist die beste Wahl für hochintensive Trainingseinheiten. Es eignet sich für Profisportler, aber nicht für Anfänger und Menschen mit Gelenkproblemen, da es nicht den gleichen Komfort wie klassische und Liege-Heimtrainer bietet. Ein Spinning-Trainingsrad für den Heimgebrauch ist mit schwereren Schwungrädern ausgestattet als die meisten Heimtrainer zu Hause. Die Position des Benutzers ist der eines normalen Rennrads sehr ähnlich. Es ist einfacher, auf einem Spinning-Trainingsrad vorne zu bleiben als auf einem Vertikal-Trainingsrad, und einige Modelle sind mit einem Bildschirm ausgestattet, so dass Sie an Live-Online-Lektionen teilnehmen können.

Wenn Sie ein zurückgelehntes Heimtrainingsrad benutzen, befinden sich Ihre Füße vor Ihnen, während Sie in einer zurückgelehnten Position sitzen. Er verfügt über eine Rückenlehne, die es bequem genug macht, um im Sitzen zu arbeiten: Dies kann dazu beitragen, das Risiko von Rückenschmerzen bei längerem Training zu verringern, so dass ein Liege-Heimtrainer eine gute Lösung für Personen mit Rückenproblemen sein könnte. Tatsächlich liegt der Schwerpunkt der Übung tendenziell etwas mehr im Gesäßbereich (unten) und hat einen etwas größeren Einfluss auf die unteren Bauchmuskeln als bei einem vertikalen Heimtrainer. Im Vergleich zu einem vertikalen Heimtrainer steht beim Lehnentrainer normalerweise der Komfort der Übung im Vordergrund, da der Sitz eher einem Stuhl als einem Sattel ähnelt. Aus diesem Grund scheinen auch Menschen, die sich von einer Knie- oder Rückenverletzung erholen, eher von einem liegenden Heimtrainer als von einem vertikalen zu profitieren. Der einzige Nachteil dieser Art von Heimtrainer ist, dass es schwieriger ist, mit schrägen Beinen höhere Geschwindigkeiten zu erreichen. Das bedeutet, dass es nicht einfach ist, ein intensives Training zu absolvieren, bei dem viele Kalorien verbrannt werden, aber man ist auf ein Komforttraining angewiesen.

Kombinierter 2-in-1-Heimtrainer: Es handelt sich um eine Kombination aus traditionellen Heimtrainern und Liege-Heimtrainern, die für die Bedürfnisse der ganzen Familie geeignet ist: Sie haben die Möglichkeit, eine unendliche Anzahl von Übungen zu variieren und sowohl die Beinmuskulatur als auch die Unterbauchmuskulatur zu trainieren. Wenn Sie die Übungsposition ändern, können Sie mehr für Ihren Rücken und Ihre Körperhaltung tun. Diese Lösung ist perfekt für diejenigen, die sich der Fitnesswelt nähern und sich mit körperlichen Übungen vertraut machen wollen, aber sie ist nicht geeignet, wenn Sie Ihre Fitness wirklich auf die Probe stellen wollen.

Heimtrainer mit Eigenantrieb: Für diesen Heimtrainertyp sind keine externen Stromquellen erforderlich. Das bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, Ihren Heimtrainer in der Nähe einer Steckdose aufzustellen oder sich in Kabeln zu verfangen. Tatsächlich erzeugt der Generator im Inneren des Geräts die gesamte Energie, die für den Betrieb des Heimtrainers benötigt wird. Im Vergleich zu den netzbetriebenen Heimtrainern sind diese im Allgemeinen teurer, dank des fortschrittlichen Stromversorgungssystems können sie jedoch überall in Ihrem Haus aufgestellt werden.

Der Mini-Heimtrainer hat einen Sitz und Pedale, aber keinen Rahmen oder Lenker, so dass er klein genug ist, um unter einen Tisch zu passen. Gewöhnlich wird diese Art von Heimtrainer zur leichten Tonisierung und zur Bekämpfung von Gelenksteifheit verwendet. Schließlich sind die Faltmodelle perfekt, wenn Sie Platz sparen wollen.

FAKTOREN, DIE BEIM KAUF IHRES HEIMTRAINERS VON ZU HAUSE AUS ZU BERÜCKSICHTIGEN SIND

Ein guter Heimtrainer sollte gut gebaut, haltbar und robust genug für den täglichen Gebrauch sein. Der verfügbare Platz und der tatsächlich vom Heimtrainer eingenommene Platz ist entscheidend, um zu bestimmen, welcher Heimtrainer für uns der richtige ist. Der Versuch, ein großes Heimtrainingsrad in einen kleinen Raum zu stellen, birgt die Gefahr, eher ein Hindernis als eine Hilfe zu sein, besonders wenn es sich um einen gemeinsamen Raum handelt.

Die Größe ist entscheidend: Wenn Sie besonders groß oder klein sind, überprüfen Sie, ob Sattel und Lenker entsprechend Ihrer Körpergröße verstellbar sind. Und überprüfen Sie das Höchstgewicht des Benutzers; einige Modelle, die besonders sparsam sind, haben eine bestimmte Gewichtsobergrenze. Achten Sie auf das Design: Auch wenn es nicht für jeden eine Priorität ist, ist der Heimtrainer ein ziemlich großes und sperriges Gerät, Sie können sich genauso gut für ein Gerät entscheiden, das gut aussieht. Ein faltbarer Heimtrainer wird die beste Wahl für Sie sein, wenn Sie den Heimtrainer in Ihrem Wohnzimmer benutzen und ihn dann nach Beendigung der Übungen umstellen möchten. Selbst wenn Ihr Budget begrenzt ist, werden Sie kein Problem haben, einen faltbaren Heimtrainer zu finden. Sie sind für Anfänger geeignet und nehmen nicht viel Platz in Anspruch. Ihr idealer Heimtrainer sollte auch mit rutschfesten Füßen ausgestattet sein: Sicherheit ist sehr wichtig, also kaufen Sie unbedingt einen Heimtrainer mit einer sicheren Unterlage. Anti-Rutsch-Füße verhindern, dass sich Ihr Heimtrainer bewegt, auch wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit fahren. Ein Aspekt, der nicht übersehen werden sollte, ist die Tatsache, dass Sie mit einem Heimtrainer mit Herzfrequenzmessgerät den Überblick behalten können, wie hart Sie arbeiten: Viele Heimtrainer haben einen in den Lenker integrierten Herzfrequenzsensor. Halten Sie den Lenker fest, warten Sie ein paar Sekunden und werfen Sie dann einen Blick auf die Herzfrequenz-Lesekonsole. Wenn Ihr Heimtrainer nicht mit einem Herzfrequenzmessgerät ausgestattet ist, können Sie versuchen, einen Fitnesstracker mit integriertem Herzfrequenzmessgerät zu tragen.

Zusätzliche Merkmale

Unter den Zubehörteilen und Wahlmöglichkeiten ist es wichtig zu verstehen, welche für Ihre Ausbildung unentbehrlich sind: ein einfacher Trinkflaschenhalter oder ein Buchständer oder Videospiele. Die eingebauten Lautsprecher können auch eine Audioverbesserung für ein besseres Musikhör-Erlebnis bieten. Schließlich können einige Heimtrainer Ihr Training über Bluetooth verfolgen und Daten mit Ihrem Smartphone synchronisieren. Suchen Sie nach einem Heimtrainer mit einem klaren Display und einfach zu bedienenden Bedienelementen. Eine gute Anzeige zeigt eine Kombination aus Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Drehzahl, Ausdauer und Details wie Zeit und Distanz. Ziehen Sie einen Heimtrainer mit speziellen Programmen in Betracht, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Training je nach Fitnessniveau, Alter, Gewicht und Geschlecht anzupassen. Darüber hinaus sind die Modelle von Heimtrainern mit Brustgurt die besten, weil sie in der Lage sind, die Herzfrequenz zu überwachen, ohne die Bewegungen zu behindern. Kontaktmonitore messen Ihre Herzfrequenz nur, wenn Sie sie berühren, was unangenehm sein kann. Suchen Sie nach einem Heimtrainer, der leicht einzustellen ist und verschiedene Trainingsstufen hat. Die meisten Heimtrainer verfügen über eine elektronische Widerstandskontrolle. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist die Sicherheit: Heimtrainer haben viele bewegliche Teile und können gefährlich sein. Befolgen Sie daher die Anweisungen und stellen Sie sicher, dass das Fahrrad verschlossen und für Kinder unerreichbar ist. Sie sollten auch darauf achten, dass Kinder während der Benutzung des Heimtrainers nicht in der Nähe sind. Einige Modelle können auch mit Belüftungssystemen ausgestattet sein, um Sie während intensiver Übungen kühl zu halten.

IST DER HEIMTRAINER LEISE?

Für manche Menschen ist es unerlässlich, dass der Heimtrainer leise ist, daher sollten Sie überprüfen, wie laut er ist, wenn Sie ihn fahren. Dies ist ein sehr wichtiger und nützlicher Aspekt, wenn Sie sich dazu entschließen, damit spät nachts Sport zu treiben, vielleicht in Situationen, in denen Sie nicht schlafen können und sich entscheiden, müde zu werden, um zu schlafen.

WIE VIEL PLATZ BRAUCHT EIN HEIMTRAINER?

Es hängt von der Art des Heimtrainers ab, den Sie benutzen, und ob er faltbar ist oder nicht.

Ein aufrechter Heimtrainer nimmt nicht viel Platz in Anspruch, da Sie die meiste Zeit senkrecht fahren oder auf den Pedalen stehen. Dieses Modell misst normalerweise etwa einen Meter in der Länge und ist etwa 50 cm breit. Wenn Sie einen halben Meter Freiraum um alle Seiten des Heimtrainers herum berücksichtigen, sollten Sie den richtigen Abstand um den Heimtrainer herum einhalten, damit Sie nichts treffen.  Im Gegenteil, ein Liege-Heimtrainer-Modell benötigt viel mehr Platz, da sie in der Regel etwa 160 cm – 200 cm lang sind.

IST EIN FALTBARER HEIMTRAINER NÜTZLICH?

Faltbare Heimtrainer sind ideal für Menschen, die wenig Platz haben und ein Gerät wünschen, das einfach zusammengeklappt und irgendwo verstaut werden kann. Sie sind nicht nur platzsparend, sondern auch tragbar. Der einzige Nachteil ist, dass sie nicht so robust wie normale Heimtrainer sind. Da normale Heimtrainer fest und stabil sind, sind sie schwerer als Falträder. Die Wahl des einen gegenüber dem anderen ist eine Frage der Vorlieben und Bedürfnisse; wenn Sie wenig Platz haben und dennoch das Vergnügen genießen wollen, zu Hause einen Heimtrainer zu benutzen, wählen Sie den Falt-Heimtrainer. Wenn der Platz keine Rolle spielt und Sie ein robustes Fahrrad wünschen, wählen Sie das normale Fahrrad.

 

WELCHE ART VON WIDERSTAND HAT EIN HEIMTRAINER?

Nicht alle Heimtrainer verwenden das gleiche System, um unterschiedliche Widerstandsstufen zu erzeugen. Es gibt zwei Haupttypen von Widerstandssystemen auf einem Heimtrainer: solche, die auf Bremsen (auch als Reibungssysteme bekannt) oder magnetischen Systemen basieren. Ein auf einer Bremse basierendes System verwendet ein Schwungrad (das durch ein Schutzgehäuse abgedeckt ist), um Rotationsenergie zu speichern. Wenn Sie schnell in die Pedale treten und sofort aufhören zu treten, dreht sich das Schwungrad für kurze Zeit. Bei Fahrrädern mit magnetischen Widerstandssystemen wirkt sich eine Änderung des “Schwierigkeitsmodus” auf die Position der Magnete im Inneren des Schwungrads aus. Wenn die Magnete näher am Schwungrad sind, gibt es mehr Kraft, die das Rad verlangsamt, und damit mehr Widerstand. Heimtrainer mit einem bremsbasierten Widerstandssystem sind in der Regel billiger als magnetische Widerstandsgeräte, obwohl magnetische Heimtrainer weniger Wartung benötigen und weniger Lärm machen.

 

IST EIN HEIMTRAINER BEQUEM UND PRAKTISCH IN DER HANDHABUNG?

Bevor Sie einen Heimtrainer kaufen, sollten Sie prüfen, ob der Sitz bequem genug ist. Unabhängig von Ihrer Trainingsroutine sollten Sie lange sitzen bleiben und darauf achten, dass es nicht wehtut. Prüfen Sie auch, ob der Sitz verstellbar ist, so dass Sie eine angemessene Höhe relativ zum Lenker finden können. Sie sollten Ihre Arme nicht über Ihr Komfortniveau hinaus strecken müssen und darauf achten, dass der Lenker leicht zu greifen ist.

 

SIND PEDALE WICHTIG?

Die Pedale Ihres Heimtrainers sollten mit einem Riemen ausgestattet sein, den Sie anziehen und einstellen können, um Ihren Fuß am Pedal zu befestigen. Wenn kein Riemen oder ein Riemen vorhanden ist oder der Riemen zu locker ist, verlieren Sie beim Treten an Schwung und belasten Ihre Kniegelenke stärker.

 

IN WELCHER HÖHE SOLLTE DER SATTEL DES HEIMTRAINERS EINGESTELLT WERDEN?

Die Höhe des Fahrradsitzes sollte weder zu hoch noch zu niedrig sein. Eine Möglichkeit, die perfekte Höhe zu wählen, besteht darin, die Positionierung Ihres Knies zu überprüfen (es sollte sich leicht beugen, wenn Sie Ihr Bein auf das untere Pedal stellen). Wenn Sie den Sattel zu hoch oder zu tief halten, kann dies Ihre Haltung negativ beeinflussen und Gelenkschmerzen verursachen.

WELCHE ÜBUNGEN KANN ICH AUF EINEM HEIMTRAINER MACHEN?

Viele Heimtrainer sind mit voreingestellten Übungen zur Gewichtsabnahme, zum Ausdauertraining, zur Kalorienverbrennung usw. ausgestattet. Sie können Ihr Training jedoch anpassen, z.B. können Sie während der Sitzung ein konstantes Tempo beibehalten. Oder Sie können leicht in die Pedale treten und dann alle 5-10 Minuten Ihre Ausdauer weiter steigern, um die Aktion des Aufstiegs zu simulieren. Eine weitere Übung besteht darin, Ihre Geschwindigkeit zu erhöhen: Nach einem konstanten Start erhöhen Sie Ihr Tempo, treten Sie 2 Minuten lang schneller in die Pedale und treten dann 2 Minuten lang in Ihrer Anfangsgeschwindigkeit in die Pedale. Erhöhen Sie das Tempo erneut und wiederholen Sie.

 

WELCHE MUSKELN ARBEITEN AM MEISTEN MIT EINEM HEIMTRAINER?

Heimtrainer wirken hauptsächlich auf den unteren Teil des Körpers. Mit einem Heimtrainer können Sie Ihren Quadrizeps, Ihre Sehnen, Ihr Gesäß und Ihre Waden stärken und straffen. Training ist auch gut für Herz und Rücken. Je größer die Ausdauer, desto größer die Arbeit für die Muskeln. Das Festhalten des Lenkers Ihres Heimtrainers kann auch zur Stärkung von Bizeps, Trizeps und Schultern beitragen.

 

WAS IST DIE GEWICHTSGRENZE, DIE EIN HEIMTRAINER TRAGEN KANN?

Die professionellen Heimtrainer, die wir in der Turnhalle finden, können ein durchschnittliches Gewichtslimit von 160 kg tragen. Einige können bis zu 220 kg wiegen. Heimtrainer wiegen in der Regel zwischen 115 und 150 kg.

 

IST DER HEIMTRAINER FÜR MENSCHEN MIT EINEM HOHEN GEWICHT GEEIGNET?

Schwere Menschen brauchen ein robustes Fahrrad, das ein hohes Gewicht tragen kann. Wenn Sie mehr als 120 kg wiegen oder wenn Sie ein professionelles Fahrrad kaufen, achten Sie darauf, dass der Heimtrainer mindestens 130 kg oder mehr wiegt. Heimtrainer mit einem höheren Gewicht sind in der Regel teurer, halten aber wesentlich länger als weniger robuste Fahrräder, da sie auch Verletzungen verursachen können, wenn sie beim Gebrauch brechen.

 

VERURSACHT DIE BENUTZUNG EINES HEIMTRAINERS EINE GEWICHTSABNAHME?

Eine einstündige Fahrt auf einem Heimtrainer kann etwa 600 Kalorien verbrennen und zur Gewichtsabnahme beitragen. Wenn Sie Ihre Ausdauer steigern, können Sie mehr Druck auf Ihren Körper ausüben, mehr Kalorien verbrennen und folglich mehr Gewicht verlieren. Denken Sie daran, dass Sie mit einer ausgewogenen Ernährung, viel Wasser und dem täglichen Gebrauch Ihres Heimtrainers gute Ergebnisse erzielen können.

 

WIE VIELE KALORIEN KÖNNEN SIE MIT EINEM HEIMTRAINER VERBRENNEN?

Eine zehnminütige Sitzung auf einem Heimtrainer kann je nach Körpertyp und unter Berücksichtigung einer konstanten Geschwindigkeit von etwa 15 km pro Stunde bis zu 100 Kalorien verbrennen. Bei einer höheren Geschwindigkeit können Sie noch mehr Kalorien verbrennen.

 

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINEM KLASSISCHEN UND EINEM SPINNING-HEIMTRAINER?

Heimtrainer eignen sich für alle, die ihre Fitness und kardiovaskuläre Gesundheit verbessern und Gewicht verlieren möchten. Spinning-Bikes eignen sich eher für diejenigen, die Radfahren als Sport betreiben, und für diejenigen, die an Gruppen-Spinning-Lektionen teilnehmen. Ein sich drehendes Fahrrad reproduziert die Bewegung eines echten Fahrrads. Klassische Heimtrainer für den Heimgebrauch eignen sich dagegen für diejenigen, die in ihrem eigenen Tempo trainieren möchten.

WO KANN MAN EINEN HEIMTRAINER KAUFEN?

Wenn Sie einen stationären Heimtrainer für den Heimgebrauch kaufen, sollten Sie sich an einen zuverlässigen Verkäufer wenden. Wenn Sie online kaufen, überprüfen Sie die Rückgabebestimmungen des Verkäufers und achten Sie auf Kundenkommentare und -bewertungen.

 

WIE VIEL MÖCHTEN SIE FÜR IHREN HEIMTRAINER AUSGEBEN?

Es ist wichtig, einen Haushalt aufzustellen. Ein hohes Budget ist in der Regel gleichbedeutend mit der Entscheidung für eine Ausrüstung mit mehr Funktionen, aber dies ist möglicherweise kein zentrales Thema, wenn Sie erst am Anfang Ihrer Fitnessreise stehen. Selbst wenn Sie versuchen, Geld zu sparen, können Sie immer noch einen Heimtrainer mit verschiedenen Kraftniveaus finden, um sich selbst zu testen.

 

WIE VIEL KOSTET EIN HEIMTRAINER?

Alles hängt von der Ausstattung ab, die Sie kaufen möchten: Für einen preiswerten Heimtrainer können Sie bis zu 60 Euro ausgeben, aber Sie müssen keine hohen Erwartungen an die Robustheit oder die Funktionen des Geräts stellen. Die meisten preiswerten Heimtrainer werden nicht elektronisch, sondern manuell angetrieben. Ein preiswerter Heimtrainer könnte eine gute Option sein, wenn Sie ein Anfänger sind und mit einem Basismodell beginnen möchten. Wenn Sie regelmäßig ins Fitnessstudio gehen, gut trainiert sind und sicher sind, dass Sie einen Heimtrainer regelmäßig benutzen werden, sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, etwas zusätzliches Geld in den Kauf eines Heimtrainers der Mittelklasse zu investieren: Diese Art von Heimtrainer verfügt über eine elektronische Stromversorgung mit mehreren Widerstandsstufen und einer Reihe von Funktionen, wie z.B. Kalorienberechnung und Taktmessung. Wenn Geld kein Problem ist, können die hochwertigen Heimtrainer mehr als 1.000 Euro kosten. Viele teurere Heimtrainer können über Bluetooth mit Ihrem Smartphone gekoppelt werden, um eine detaillierte Trainingsüberwachung zu ermöglichen, oder sie können über ein großes Farbdisplay verfügen, mit dem Sie in Echtzeit an Fitnesskursen teilnehmen können.